vergangene  Ausstellung 

Logo_Biennale für aktuelle Fotografie_Web.jpg

Biennale für aktuelle Fotografie - From Where I Stand /// Collective Minds

19. März - 22. Mai 2022

Eröffnung im PORT25 am Samstag, 19. März, 16.45 Uhr

In unserer vernetzten Gesellschaft nutzen wir Bilder, teilen sie und kommunizieren mit ihnen, um Kontakte zu knüpfen und uns mit anderen verbunden zu fühlen. Sich selbst zu fotografieren und zu filmen ist ein mächtiges Werkzeug, um die eigene Identität auszudrücken und online nach Gleichgesinnten zu suchen. Soziale Medien fungieren als Plattformen, auf denen vom Mainstream abweichende Lebensentwürfe präsentiert werden und Unterstützung finden.

Anna Ehrenstein, Anouk Kruithof und Kelebogile Ntladi haben on- und offline Netzwerke mit jungen Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund aufgebaut, mit kreativen Unternehmer*innen im Senegal ebenso wie mit queeren Gemeinschaften in Südafrika. Die Arbeiten in der Ausstellung Collective Minds sind in den Bereichen Mode, Sport und populäre Musik angesiedelt, in denen Identität eine zentrale Rolle spielt. Die Künstler*innen zeigen alternative Formen des Zusammenlebens auf und schaffen ein kollektives Bewusstsein über Grenzen und Vorurteile hinweg.


Dank dieser gemeinschaftlichen Leistung setzt die Ausstellung Collective Minds eine mitreißende Energie frei, in der der Entstehungsprozess der Werke spürbar wird.

 

Zur Website Biennale für aktuelle Fotografie.

 360°-Rundgang durch die   Ausstellung