Gestern ist heute und morgen – Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit den Künstlernachlässen Mannheim

 

FRANZ SCHÖMBS
07. August 2020  |  18.30 h


Wir laden herzlich ein zur neuen Vortragsreihe GESTERN IST HEUTE UND MORGEN, die auf die vielfältige Mannheimer Kunstszene zurückgeblickt. Eine starke Tradition, die bis in die Gegenwart ausstrahlt und die auch die Zukunft beeinflussen wird. Bei aller Zeitgebundenheit haben diese künstlerischen Positionen auch im Heute eine bisweilen durchaus überraschende Aktualität.

Franz Schömbs, geboren 1909 in Mannheim, gestorben 1976 in München, ist als Repräsentant des bundesdeutschen Nachkriegfilmes eine ausgefallene Erscheinung: Ein Maler als Filmemacher, ein Bindeglied zwischen Filmavantgarde der Weimarer Zeit und des experimentellen Kurzfilmgeschehens Ende der 60er Jahre. Ein Maler und "Macher", der die Kunstszene in Mannheim in den Nachkriegsjahren in Mannheim mitgestaltete, der seinen Visionen bis zum Lebensende treu blieb - alles in allem: ein sehr interessanter und ungewöhnlicher Mensch.


Moderation: Silvia Köhler

 

 

 

Eintritt frei  

 

 

Weitere Termine im Überblick:

Norbert Nüssle: Freitag, 25. September 2020, 18:30 Uhr

Will Sohl: Freitag, 6. November 2020, 18:30 Uhr

Ute Petry: Freitag, 4. Dezember 2020, 18:30 Uhr

Edgar Schmandt: Freitag, 15. Januar 2021, 18:30 Uhr

 

 

 

 


 

     © PORT25  

Hafenstraße 25-27   68159 Mannheim   Tel. 0621 33934397

Mi — So 11 – 18 Uhr
Do bis 19.30 Uhr

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,