Veranstaltungsarchiv 

  2017 

Phantasia to go!

Silvia Szabó

 

Ein Blick in die Gegenwart, Zukunft und Vergangenheit des Projektes "Phantasia to Go!", einer Virtual Reality Arbeit.
 

Mittwoch, 22. November 2017, 18 Uhr

 

Maikäfer flieg...

Korrespondenzen und Berichte von Tante Lili, Leila und Nawar

Ein Gemeinschaftsprojekt von Sophie Sanitvongs, Lisa Massetti und Mehmet Ungan

 

Eröffnung der Foyer-Ausstellung am Donnerstag, 30. November 2017

19 Uhr

 

Bild rechts: © Sophie Sanitvongs

ArtUp: Vortrag

mit Anne Richter zum Thema: "Feedback, das weiter hilft"

 

Der Vortrag richtet sich an Künstlerinnen und Künstler aus dem Bereich der Darstellenden Künste und der Bildenden Künste und wird im Januar 2018 im Rahmen eines zweitägigen Workshops weiter geführt und die Inhalte vertieft.

In Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Mannheim.

 

Donnerstag, 23. November 2017

19 Uhr

 

Nachtwandel

im Jungbusch


Freitag, 27. Oktober, 19 bis 24 Uhr

Samstag, 28. Oktober, 19 bis 24 Uhr

 

Zum 13. Nachtwandel im Jungbusch zeigt Port25 die Ausstellung "Kein Bild ist eine Insel" im Rahmen der Biennale für aktuelle Fotografie.

Wir zeigen außerdem im Foyer Kunstwerke, die während der Kunst-AG „Wir hier“ entstanden sind. „Wir hier“ ist ein Projekt der Jungbusch-schule Mannheim in Kooperation mit supPORTer e.V. und Port25 – Raum für Gegenwartskunst unter künstlerischer Leitung von Ella Kehrer und Michael Volkmer. Das Projekt wird aus Mitteln der Robert-Bosch-Stitung gefördert.

Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich zum Ausstellungsbesuch ein und servieren dazu exklusiv Hafenwasser Jungbusch.

 

Photo by SHIBA.

Ausstellungseröffnung

100 < 1000

Hundert unter Tausend

 

Freitag, 17. November 2017, 19 Uhr

 

 

 

Zu Gast im Port:
TürkFilmFestivali

FILM & KUNST

FILM VE SANAT

 

 

Ara Güler – Der legendäre Magnum-Fotograf aus Istanbul
Regie: Nebil Özgentürk
Anschließend Gespräch mit dem Regisseur
// und //
Baksi-Museum – Von der Utopie zur Wirklichkeit
Regie: Bahriye Kabadayı Dal
Donnerstag, 19. Oktober, 19 Uhr

 

 

So fern und doch so nahe
Drama um die leidenschaftliche Liebe zweier Künstler
Regie: Türkan Derya
Darsteller: Burcu Biricik, Özgün Çoban, Kaan Yılmaz
Anschließend Gespräch mit Regisseurin und Darstellerinnen
Samstag, 21. Oktober, 19 Uhr

 

Weitere Informationen: hier

Konzert: Neue Klänge

mit Studierenden der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Mannheim
 

Klassen der Professoren Sidney Corbett, Stefanie Krahnenfeld, Dennis Kuhn, Ronith Mues und Jean‐Michel Tanguy.

Programm & Gesamtleitung: Prof. Dennis Kuhn

 

Im Rahmen der "einander. Aktionstage 2017"


Donnerstag, 26. Oktober, 19 Uhr, Eintritt frei

 

Programm zum Download: hier

Live im Port:
Émile Parisien & Vincent Peirani

 

Donnerstag, 12. Oktober 2017,

19 Uhr, Einlass 18:30 Uhr

 

Mit Vincent Peirani am Akkordeon und Émile Parisien am Saxofon präsentieren Port25 und das Institut Français prominente AusnahmeTalente des Jazz. Beide Musiker haben von der Pariser Académie du Jazz den Prix Django Reinhardt verliehen bekommen, der als wichtige Auszeichnung für Nachwuchstalente gilt.

 

Eintritt: 20 EUR / 15 EUR ermäßigt

Nur Abendkasse - Einlass begrenzt.

Preisverleihung & Eröffnung

 

Fritz Stier

con torso

07. Oktober - 05. November 2017

 

Eröffnung und Verleihung des Baerwind-Preises

Freitag, 06. Oktober, 19 Uhr

 

Programm:
Begrüßung (Stefanie Kleinsorge, Port25 – Raum für Gegenwartskunst)
Einführung (Dr. Jürgen Sontheimer, Rudi Baerwind-Stiftung)
Laudatio (Christine Theuer, Rudi Baerwind-Stiftung)

Fotobuchmarkt

im Rahmen der Langen Nacht der Fotografie

 

Samstag, 23. September 2017,

18 bis 23 Uhr

 

Fotobuchfans haben die Gelegenheit in den Neuerscheinungen der drei Verlage dienacht, Kehrer und Spector Books zu blättern.

Ergänzend präsentieren die TEN Gallery und Port25 eine exklusive Auswahl an internationalen Fotobüchern. 

Live im Port:

Cordula Hamacher Quartett

ABSTRACT TRUTH

 

Samstag, 16. September 2017, 20 Uhr

 

Die neue Reihe Live im Port wird im September mit dem CD–Releasekonzert „Abstract Truth“ des Cordula Hamacher Quartett eröffnet. Die Saxophonistin Cordula Hamacher ist zugleich Kuratorin der Reihe mit experimenteller Musik aus den Bereichen Jazz, Neue Musik und elektronische Musik.

 

Die neuen Kompositionen Hamachers bewegen sich zwischen Tradition und Moderne. Sie sind Impulsgeber und lassen Freiräume um ungeahnten Abzweigungen zu nehmen.

Auf ihrem gemeinsamen Weg verzahnen sich die unterschiedlichen Musiker-persönlichkeit zu einem spannenden Ganzen. „Abstract Truth“ ist die musikalische Auseinandersetzung mit dem Leben, mit seinen Höhen und Tiefen.

Konzertbesetzung:

Cordula Hamacher: Tenor- und Sopransaxophon
Zoran Terzić: Klavier
Jan Leipnitz: Schlagzeug
Johannes Fink: Kontrabass

Eintritt: 15 Euro/12 Euro

Eröffnung

Biennale für aktuelle Fotografie

Farewell Photography

 

Freitag, 08. September 2017, 19 Uhr

 

Begrüßung:

Sabine Schirra, Vorsitzende Biennale für aktuelle Fotografie

 

 

Reden:

 

Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

 

Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim

 

Kuratoren: Florian Ebner, Fabian Knierim, Boaz Levin, Kerstin Meincke, Christin Müller, Kathrin Schönegg

 

 

Musik & Bar

DJs blank

 

 

Foto links: Natalie Bookchin, My Meds, 2009/2016, aus: Testament, Mehrkanal-Videoinstallation, Farbe, Ton, © Natalie Bookchin

Kuratorenführung

mit Fabian Knierim

 

Sonntag, 24. September 2017, 14 Uhr

Verleihung

Justus-Bier-Preis

An Dr. Inge Herold und Dr. Karoline Hille, Kunsthalle Mannheim für die Ausstellung "Hannah Höch"

 

Dienstag, 23. Mai 2017, 18 Uhr 

 

im Anschluss

 

 

Vortrag

Dr. Armen Avanessian

Post-Contemporary Art und der Zeitkomplex

 

Im Mittelpunkt des Gesprächs mit dem österreichischen Philosophen steht die Frage, welchen Einfluss die Vorstellung der Zukunft auf die Kunst von heute hat.

 

Dienstag, 23. Mai 2017, 19:30 Uhr 

 

Im Rahmen von ON THE MOVE,

einer Veranstaltungsreihe der Kunsthalle Mannheim.

Vortrag und Diskussion

Originalität im Post-Internet

Eine Probe auf's Ex-Sample

mit dem Philosophen Dr. Florian Arnold

 

Donnerstag, 22. Juni 2017, 19 Uhr

 

Vortrag und Diskussion zu den technischen Möglichkeiten der Digital- kopie und der daraus resultierenden Verschiebung und Verfremdung analoger Vor- und Musterbilder. Florian Arnold behauptet: Es gibt keine Originale mehr, es sei denn, man kopiert sie.

 

Performance & Gespräch

Roland Schappert

DENKT KUNST

 

"Wer sieht Kunst, wer denkt sie, was denkt sie über uns?", fragt Roland Schappert.

Der Künstler lebt in Köln und arbeitet an der Schnittstelle analoger sowie zeitbasierter und digitaler Medien u. a. mit Wandmalereien, Ölbildern sowie Photomontagen.

 

Donnerstag, 04. Mai 2017, 19 Uhr

Ausstellungseröffnung

SCHICHTUNGEN

Jutta Grell, Myriam Holme,

Herbert A. Jung, Francisco Klinger Carvalho, Susanne Lyner

 

Musik zur Eröffnung von:

tape jockey zwischenfischen

 

Freitag, 14. Juli 2017, 19 Uhr

 

Künstlergespräch

Das Münchner Daguerre Triptychon

Mit Sylvia Ballhause und Prof. Dr. Steffen Siegel

 

Dienstag, 27. Juni 2017, 19 Uhr

 

Ausgehend von Daguerres historischer Fotografie werden die Fotografin und der Forografietheoretiker Fragen nach dem Verhältnis von Original und Reproduktion und ihre Bedeutung für die fotografische Gegenwart diskutieren.

 

Foto links: Ausschnitt, Andreas Hachulla, "playground @ MAZE", digitale Zeichnung, 2016. ©Andreas Hachulla

Ausstellungseröffnung

SUPERCOPY – WORLD COPY

 

Freitag, 19. Mai 2017, 19 Uhr

 

Eröffnung mit Performance von Hadia Gana: "Flip-Flop System"

 

Foto links: Skafte Kuhn, "Einer kommt, einer geht", 2017, Skafte Kuhn©

Präsentation & DJ-Set

MAGAZINE Label Ausstellung & Auftaktveranstaltung

des Jetztmusik Festival

 

Donnerstag, 20. April 2017, 20 Uhr 

 

 

Mit anschließendem DJ-Set von Barnt, Crato und Jens-Uwe Beyer.

Live im Port

Ceci n'est pas une balle

 

Konzert und Performance mit 

Fangge Lu, Ling Lu & Ti-Hsien Lai

 

Studierende der Schlagzeugklasse

Prof. Dennis Kuhn

Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Mannheim

 

 

Donnerstag, 06. April 2017, 19 Uhr

Eintritt frei

 

Programm und Biografien als PDF

Workshop

XYZ mit Johannes Bayer & Tobias Gallé

im Rahmen der B-Seite

 

18./19./21. März 2017, je 12-18 Uhr

 

Ziel des Workshops ist die Entwicklung einer virtuellen, animierten Installation. Dabei sollen die Symbiose zwischen haptischen und digitalen, animierten und projizierten Gestaltungselementen ausgelotet werden.

Ausstellungseröffnung

Port25 meets B-Seite

 

Freitag, 17. März 2017, 19 Uhr

 

Eröffnung und audiovisuelle Performance Intruders von A-li-ce und Swub

 

Give and Take Art

Eröffnung und Gespräch mit

Antoanetta Marinov

 

Freitag 24. März 2017, 18 Uhr

 

Antoanetta Marinov wird im Gespräch

mit Stefanie Kleinsorge ihr Projekt 

vorstellen und erläutern.

Präsentation "Wir hier"

Präsentation der Kunstwerke der Kunst-AG "Wir hier" an der Jungbuschschule

 

Mittwoch, 22. Februar 2017, 17 Uhr

 

Foto links: Michael Volkmer©

 

Buchpräsentation

Michael Volkmer: Nicht mehr

 

„Nicht mehr“: ein Überblick über die jüngsten Projekte des Künstlers Michael Volkmer. 

 

Der Kunstkritiker und Honorar-professor Hans Gercke gibt einen Einblick in die Arbeit Michael Volkmers. Im Anschluss laden wir zu Getränken und Häppchen ein. 

 

 

Samstag, 04. März 2017, 19 Uhr

Girls Go Movie

Ausstellungseröffnung mit Gespräch:

Die Highlights des Festivaljahrs 2016 auf einer Filmstation

 

Freitag, 03. Februar 2017, 18 Uhr

 

Im Rahmen der Eröffnung kommen drei Filmerinnen mit den GIRLS GO MOVIE Fachfrauen Ruth Hutter (Künstlerische Leitung) und Dr. Kathrin Lämmle (Projektmanagement & Leitung) ins Gespräch. Das Interview wird live und vor Publikum vom OK-TV Ludwigshafen aufgezeichnet. 

 

Im Anschluss: Get Together

 

Anwesende Filmerinnen im Gespräch:

Lisa Zielke – „Mach Sauber – Guaia Guaia“

Evelina Winkler – „Betonblüten“

Simone Rduch – „Away“

Gespräch

Simone Demandt und Margret Eicher im Gespräch mit Wolfgang Ullrich, der sich als freier Autor mit der Geschichte und Kritik des Kunst-begriffs sowie mit bildsoziologi-schen Fragestellungen beschäftigt.

 

Donnerstag, 12. Januar 2017, 19 Uhr

 

Sergi Sunumu: Bizden geriye kalanlar 

Melek Kilic ile 

Führung in türkischer Sprache

mit Melek Kilic

 

Bu sergide Dieter M. Gräf, Marvin Hüttermann ve Irina Ruppert sizlere sanatsal pozisyonlar eşliğinde, merhumların aile fertlerine geriye bıraktıklarını sergiliyecekler. 

 

Cuma, 17 şubat 2017 Saat 17´de

Giriş ücretsizdir.

 

Führung und Lesung

mit Dieter M. Gräf

Freitag, 24. Februar 2017, 18 Uhr

- entfällt! - 

 

Foto rechts: aus der Serie "Es ist so nicht gewesen", Marvin Hüttermann©

 

  Veranstaltungsarchiv 2016  

Künstlerinnenführung

Simone Demandt & Margret Eicher

führen durch ihre gemeinsame Ausstellung "Common Cause"

 

Freitag, 02. Dezember 2016, 17 Uhr

 

Foto oben: Ausstellungsansicht "Common Cause"

Konzert

SCHOLA HEIDELBERG ensemble aisthesis
 

Sonntag, 30. Oktober 2016, 17 Uhr

im Kunstverein Ludwigshafen

im Anschluss Port25

 

"Heimathen Teil II"

Leitung Walter Nußbaum

 

Werke u.a. von Samir Odeh-Tamimi (UA), Bnaya Halperin-Kaddari (UA), Jan Kopp (UA), Brahms. 

 

Eintritt 20 €, 15 € Mitglieder Kunstverein, 10 € ermäßigt.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Literatursommers 2016, gefördert durch die Baden-Württemberg-Stiftung und die Ernst von Siemens Musikstiftung.

 

Weitere Informationen auch hier.

 

Mit Busshuttle zum Port25.

 

Fotobuchmarkt

im Rahmen der Langen Nacht der Fotografie der OFF//FOTO 2016

 

Freitag, 04. November, 18 – 23 Uhr

Samstag, 05. November, 12 – 18 Uhr 

 

Fotobuchfans haben an diesen beiden Tagen die Gelegenheit in den Neuerscheinungen der drei Verlage dpunkt, Edition Panorama und Kehrer zu blättern. Sammler können sich auf Raritäten und signierte Exemplare freuen.

Ergänzend präsentieren die TEN Gallery und Port25 eine exklusive Auswahl an internationalen Fotobüchern.

Künstlergespräch

im Rahmen der Langen Nacht der Fotografie der OFF//FOTO

 

Freitag, 04. November 2016, 19 Uhr

 

Seiichi Furuya im Gespräch mit Stefanie Kleinsorge

 

Zu diesem Anlass signiert Furuya seine mittlerweile raren Künstler-bücher.

 

Foto rechts: Seiichi Furuya, Graz 1994. ©Seiichi Furuya

Vortrag

von Dr. Hannelore Paflik-Huber

 

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 18 Uhr

im Kunstverein Ludwigshafen

 

"The Day Before - Modelle der Zeit in der Gegenwartskunst"

 

Dieser Vortrag befasst sich mit der Zeiteinheit eines Tages und wird anhand von Kunstwerken zeigen, wie komplex die messbare Zeit von 24 Stunden ist und wie diese auf sehr unterschiedliche und faszinierende Weise erfahrbar gemacht werden kann. 

 

Eintritt frei.

 

 

Performance

Collaboration_Patrycja German /

Holger Endres.

 

Sonntag, 09. Oktober 2016, 15 Uhr

 

"Die Kamera ist an. Holger sitzt. Patrycja steht."

 

Die Performance ist eine in die Öffentlichkeit verlegte Ateliersituation. Der Betrachter begegnet zu einem angekündigten Zeitpunkt einem intimen Moment, der üblicherweise unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet: der Entstehung einer neuen Arbeit. 

 

Eintritt frei.

 

Konsortium

 

Samstag, 24. September 2016, 18 Uhr

 

Vortrag mit Lars Breuer, Guido Münch und Sebastian Freytag.

 

In Kooperation mit EINRAUMHAUS C/O.

Junya Oikawa

 

Freitag, 23. September 2016, 20:30 Uhr

 

Klangfluss Konzert in Kooperation

mit elektrosmog.

 

Junya Oikawa ist Musiker und Klangkünstler aus Japan,

Gastkünstler des ZKM.

Die Arbeiten des 1983 in Sendai geborenen Künstlers bewegen sich zwischen multimedialen Klanginstallationen und elektroakustischen Kompositionen.

 

Eintritt 5 €, Studierende frei.

 

Foto rechts: Hiroyuki Agetsuma©

 

Performance Hotel

 

mit Byung Chul Kim.

 

Freitag, 24. Juni 2016

Samstag, 25. Juni 2016

 

Im Performance Hotel werden die Gäste persönlich von dem Künstler Byung Chul Kim empfangen. Jeder, der bereit ist eine Performance aufzuführen kann kostenlos in den Ausstellungsräumen übernachten.

 

Um Reservierung bis 22. Juni wird gebeten: 0157 54701345

 

 

  Veranstaltungsarchiv 2015  

Foto Voices

 

Samstag, 7. November 2015, 17 Uhr

 

Das 6. Fotofestival Mannheim-Ludwigshafen-Heidelberg lädt zu einer offenen Gesprächsrunde ein, bei der junge Fotografinnen und Fotografen ihre Arbeiten einem Expertenteam und dem interessierten Publikum vorstellen. Fünf individuelle fotografische Positionen werden unter dem Thema „Neue Realitäten“ zusammengefasst. Im Austausch mit den ExpertenInnen und dem Publikum werden Hintergründe, kritische Haltungen und künstlerische Prozesse diskutiert.

 

Die Veranstaltung ist kostenlos und spricht alle Interessierten an. Beteiligte Experten sind u.a.

Ariane Braun, Stellvertretende Verlagsleiterin des Kehrer-Verlags, Solvej H. Ovesen, Kuratorin des 4. Fotofestivals, Markus Weckesser, The PhotoBookMuseum Köln und freier Kulturjournalist Schwerpunkt Fotografie. Annika Wind moderiert den Abend.

 

Die beteiligten Fotokünstler sind:

LAIA ABRIL 

MARVIN HÜTTERMANN 

ANDREA STALDER 
SABINE LEWANDOWSKI
INGO STURM 

 

Foto: "Silvester 1997" aus dem Fotobuch "Wo jeder Tag ein Ferientag ist"  
© Andrea Stalder

 

 

Nachtwandel 2015

 

Freitag, 23. Oktober, 19 Uhr bis 24 Uhr - ILLUMAT

Samstag, 24. Oktober, 19 Uhr bis 24 Uhr - Mapping

 

 

Der ILLUSTRATIONSAUTOMAT – kurz ILLUMAT ist eine Maschine, die wortwörtlich jeden Wunsch erfüllt: Der Illustrationsautomat wandelt die Wünsche und Ideen seines Publikums in Bilder um, die überraschen und glücklich machen. Er ist eine Zeichenmaschine, die im öffentlichen Raum auftritt und mit seinem Publikum interagiert. 

 

Schreiben Sie Ihren ganz persönlichen Bilderwunsch  - dann werfen Sie ihn
in den Illumat ein. Nach einigen Minuten bekommen Sie ihre persönliche Illustration — zum Erfreuen, Behalten und Liebgewinnen! 

 

Am zweiten Tag des Nachtwandels sind die Bilderwünsche als Mapping an der Eingangsfront von Port25 zu betrachten. Die Projektion wird von der Firma Epicto GmbH unterstützt.

 

- mehr unter: Nachtwandel im Jungbusch

Preisverleihung

 

Samstag, 09. Juli 2016, 19 Uhr

 

Verleihung des UNCOVER Designpreises mit Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz.

 

Die Preisträger:

 

UNCOVER Designpreis: Johannes Kuhn & Lukas Yves Jakel: "RescEU"

 

UNCOVER Preis für ausgezeichnetes Design in der Kreativregion Rhein-Neckar: Daria Holme, "Kindertseitung"

 

CAPTCHA Student Design Award: Urban Hacking Workshop

 

UNCOVER Designpreis des Publikums: Ricarda Rausch, Julian Bender & Ali Badakshan Rad: "Zwischenraum"

 

UNCOVER Critics' Choice: Benjamin Ditzen, "Verschwendung findet statt"

 

Foto links: Ben van Skyhawk©

Ausstellung 

 

Matthew Day Jackson

In Search of... Eidolon

 

01. - 05. Juni 2016

in Kooperation mit dem Theaterfestival Schwindelfrei

 

Weitere Informationen auf der Website des Theaterfestivals: Schwindelfrei

Performance

 

"On Truth and Lie in an Extra-Moral Sense"

 

Freitag & Samstag, 13. & 14. Mai 2016, 20 Uhr

 

in Kooperation mit zeitraumexit.

Von Peter Stamer und Frank Willens, basierend auf einer Textvorlage von Friedrich Nietzsche.

Sprache: Englisch

Eintritt: 13,- / 6,50 EUR

mehr Informationen hier: zeitraumexit

Crossover-Führung

 

Samstag, 31. Oktober 2015, 16 Uhr

 

Führung mit Barbara Auer, Leiterin vom Kunstverein Ludwigshafen, durch die Ausstellung "Wissen, Ordnung, Macht“ im Port25 - Raum für Gegenwartskunst im Rahmen des 6. Fotofestivals Mannheim - Ludwigshafen - Heidelberg.

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Seitenblicke… Die Institutionen im Austausch“, für die die Direktoren und Leiter der beteiligten Ausstellungsinstitutionen des 6. Fotofestivals Mannheim - Ludwigshafen - Heidelberg im Rahmen von Crossover-Führungen durch die jeweiligen Nachbarhäuser führen.

Eintritt zu den regulären Preisen des Fotofestivals (7€ regulär, 5€ ermäßigt)

Jazz apéro mit Triologie

 

Sonntag, 25. Oktober 2015, 15 - 17 Uhr 

Konzert im Rahmen der Französichen Woche

 

Mit Akkordeon, Gitarre und Saxophon verbinden Triologie Titel von Django Reinhardt mit geschmackvoll arrangierten französischen Chansons u.a. von Charles Trénet, Yves Montand, Henri Salvador oder Sacha Distel. Schwungvolle Musette-Walzer versetzen die Zuhörer in die Straßen des Paris der dreißiger Jahre zurück. Die großen Standards des Jazz werden variantenreich interpretiert. Hierbei reicht die rhythmische Palette von Swing über Latin bis hin zu Funk. Über allem steht aber die Freude, miteinander zu spielen und zu improvisieren.

 

Musiker: Vincenzo Carduccio (Akkordeon), Bertrand Le Guillou (Gtarre),

Olaf Schönborn (Saxofon)

 

Eine Veranstaltung von IG Jazz Rhein-Neckar e.V. in Kooperation mit der Französischen Woche, dem Kulturamt der Stadt Mannheim und Port25 - Raum für Gegenwartskunst.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.ig-jazz.de

 

Foto links: © Olaf Lahr

Film zur Eröffnung

 

Ein riesiger Zuspruch, eine gelungene Eröffnung und eine spannende erste Ausstellung - Port25 wurde vom Start weg angenommen und gefeiert. Die Ausstellung "Schönheit des Alltäglichen" ist bis zum 30.08.2015 zu sehen. Norbert Kaiser hat die angenehme Atmosphäre am Eröffnungsabend von Port25 bestens eingefangen.

     © PORT25  

Hafenstraße 25-27   68159 Mannheim   Tel. 0621 33934397

Mi — So 11 – 18 Uhr

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,