führungen 

Öffentliche Führung 
durch die Ausstellungen

Harte Zeiten / Cięžkie Czasy II

Führungen in deutscher Sprache

mit Konstantin Weber


24.10.21, 15 Uhr

Myriam Holme. Ein kräftiger Hauch


Führung in deutscher Sprache mit Kim Behm
Donnerstag, 9. Dezember 2021, 18 Uhr 


Führungen in deutscher Sprache mit Konstantin Weber
Sonntag, 30. Januar 2022, 15 Uhr 
Donnerstag, 17. Februar 2022, 18 Uhr 

Führung in türkischer Sprache mit Melek Kilic
Donnerstag, 20. Januar 2022, 18 Uhr 

Alle Führungen sind kostenlos.

Anmeldung: info@port25-mannheim.de

1/9

Schulführungen


Port25 möchte möglichst vielen Kindern und Jugendlichen Angebote im Bereich der kulturellen Bildung zugänglich machen. Ein zentrales Anliegen ist, dass Schülerinnen und Schüler, stellvertretend für "Kunstorte" im Allgemeinen, Port25 als außerschulischen Lernort kennen lernen und ihren Aktionsradius entsprechend erweitern.

 


Wenn Sie Interesse an unserem Schulprogramm haben, schreiben Sie bitte eine Nachricht an 

info(at)port25-mannheim.de

 

oder rufen Sie uns an unter

+49 621 33934397.

Individuelle Führungen / private Gruppenführungen


Private Gruppenführungen werden individuell von erfahrenen Kunstvermittlern betreut. Sie führen Gruppen bis zu maximal 20 Personen in deutscher Sprache.

Buchung unter

+49 621 33934397.

 

Preis: 75 EURO.

 

 

Gerne organisieren wir auch exklusive Führungen außerhalb der regulären Öffnungszeiten zu Sonderkonditionen.

 

 workshops + lesungen 

Lesung 

Bettina Franke liest aus Stanisław Jerzy Lec. Mit musikalischer Begleitung von Laurent Leroi.

24. Oktober 2021

17 Uhr

Literarische Betrachtungen polnischen Lebens - eine Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Mannheim und KulturQuer Querkultur Rhein-Neckar e. V.

Stanisław Jerzy Lec ist einer der bekanntesten polnischen Aphoristiker. Seine „unfrisierten Gedanken“ sind ebenso humorvolle wie pointierte Beobachtungen des Alltags und des menschlichen Seins. 

Eintritt + Teilnahme frei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teil der

einander. Aktionstage 2021

einander. Aktionstage 2021
M2D2FB41_4C.jpg

Workshop No Gloves Please: Artist's Books

mit Claudia De la Torre

Samstag und Sonntag, 30. und 31. Oktober 2021, 10-17 Uhr

Anders als Kunstbücher oder Kataloge, die Werke abbilden, die in einem anderen Medium entstanden sind, ist das Künstlerbuch ein eigenständiges Kunstwerk.

Es kann viele Formen annehmen, aber einige Elemente sind immer ähnlich.

Ein Buch als Kunstwerk zu verstehen, lädt dazu ein, über das Buch und die Buchform an sich nachzudenken. Im zweitägigen Workshop wird ein Künstlerbuch entstehen.

Eintritt + Teilnahme frei

Wer_wir_sind_Lena_Gorelik_C_Rowohlt_Verlag.jpg

europa_morgen_land

 

Lena Gorelik „Wer wir sind“ 

Sonntag, 28. November 2021, 17 Uhr 

„я heißt: ich. Ausgesprochen: ja. Ich heißt auf Russisch я, ein Buchstabe nur. Der letzte im Alphabet. So wurden wir auch groß und erzogen […]“

aus: Lena Gorelik, Wer wir sind, Rowohlt Berlin Verlag, 2021

 

„Wer wir sind“ ist die Geschichte einer Familie zwischen Russland und Deutschland. Lena Gorelik erzählt ebenso schonungslos wie offen von Hoffnung und Enttäuschung, Demütigung und Scham, Einsamkeit und Freiheit und stellt dabei die grundsätzlichen Fragen nach Herkunft und Identität. Lena Gorelik, 1981 in St. Petersburg geboren, emigrierte 1992 mit ihren Eltern als „Kontingentflüchtling“ nach Deutschland. Sie ist Journalistin und Schriftstellerin, ihre Romane waren für den Deutschen Buchpreis und den Deutschen Jugendbuchpreis nominiert.


Moderation: Daniel Rübel


Veranstalter:
Kulturamt Mannheim, Kulturbüro Ludwigshafen und Stadtbücherei Frankenthal in Kooperation mit den Vereinen Kultur Rhein-Neckar e.V. und KulturQuer Quer- Kultur Rhein-Neckar e.V.

Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten.

Eintritt 8 / 5 €