Margarete Lindau 

Hundert < Tausend +
[100 unter 1000 Plus]

Zweite Auflage der erfolgreichen

Verkaufsausstellung in Port25

18. Januar 2020 – 16. Februar 2020

Angelika Arendt, Simone Demandt, Andrea Esswein, Alexander Horn, Herbert A. Jung, Ingo Lehnhof, Gerd Lind, Margarete Lindau, Jonas Lundius, Eyal Pinkas, Caro Suerkemper, Konstantin Weber, Suse Wiegand

Fotos: Anton Ritzhaupt

Kunstkauf für Alle! Nach dem großen Erfolg der ersten Ausgabe schlüpft Port25 – Raum für Gegenwartskunst, sonst bekanntlich ein Ausstellungshaus mit Fokus auf kuratorische Aspekte und Vermittlung, auch in diesem Jahr für kurze Zeit in die Rolle eines kommerziellen Galeriebetriebes: Für knapp vier Wochen bieten wir ausgewählte künstlerische Arbeiten explizit zum Kauf an! Präsentiert werden Werke von Künstler*innen, die dem Haus in besonderer Weise verbunden sind und zumeist bereits hier ausgestellt haben.

Jede Sammlung hat mit einem ersten Werk begonnen. Gekauft wurde es aus dem Wunsch heraus, dieses Werk zu besitzen, im Idealfall auch um mit ihm Zeit zu verbringen. Wer sich für ein Kunstwerk begeistert, lässt sich von einer Leidenschaft leiten, die gelegentlich zur Begehrlichkeit führt. Der Erwerb des Ersehnten bedeutet oftmals eine langlebige und beglückende Beziehung, aus der nicht selten neues Wissen und unverhoffte Erkenntnisse hervorgehen. Man vertieft sich in die erworbene Arbeit, eignet sich nach und nach weitere Kenntnisse an, stellt Bezüge zu anderen Arbeiten der Künstler*in her, zu Zeitgenossen und gegebenenfalls zu philosophischen oder gesellschaftlichen Fragestellungen. Und manchmal steht die Liebe zu einem Werk am Anfang einer Sammlung. Gute Kunst ist vieles, aber mit Sicherheit keine Frage des Preises. Wir haben Zeichnungen, Malereien, Collagen, Fotografien und Objekte mit Verkaufspreisen zwischen 100 und 5.000 Euro ausgewählt, die alle das Potential haben, lebenslange Begleiter zu werden.

Durch die Verkaufsausstellung fördert Port25 die teilnehmenden Künstler*innen auf direkte Weise: 80 Prozent des Erlöses gehen an die Künstler*innen!

Margarete Lindau

 

Edition Einnerungslandschaften

(copydrawings 3), 2018

 

Die copydrawings gehören zu einer noch nicht abgeschlossenen Serie von Schwarzweißkopien an der Margarete Lindau seit 2014 arbeitet. Sie sind Gedankenfragmente – Vorstöße zu neuen Bildideen oder Bearbeitungen und

Umformulierungen bereits vorhandener künstlerischer Grundgedanken. Sie zeichnen

sich durch extreme Reduktion und eine Ökonomie der Mittel aus: Die Schwarzweißkopie ist oft das beabsichtigte künstlerische Endergebnis.

 

Mit der „Edition Erinnerungslandschaften 

(copydrawing 3)“ widmet Margarete Lindau 

einer unbestimmten Zahl von Menschen ein 

jeweils unverwechselbares Buch: Mittels eines Zufallsgenerators, der auf einen Pool ihrer gezeichneten Bildfragmente zugreift, verknüpft sie die Form des Künstlerbuchunikats mit der Idee einer Edition. 

 

Die Ausstellungsbesucher*innen können mittels der copydraw-Maschine über ein Begriffs-

register, Erinnerungen an Stimmungen, landschaftliche Formationen, oder meteorologische Erscheinungen auswählen. Anschließend werden von der copydraw-Maschine die Bildfragmente, die den ausgewählten Themengruppen zugeordnet sind, miteinander kombiniert und für die Edition angeordnet. Die so entstehenden Zeichnungen sind aus mehreren Teilzeichnungen zusammengesetzt – so wie sich auch Erinnerungen stückchenweise und sich assoziativ überlagernd in unser Bewusstsein schieben können. Die grafische Umsetzung dieser Erinnerungslandschaften aus zeichnerischen Komponenten, wie Linien, Flächen und grafischen Strukturen wird nicht bis ins Detail von der Künstlerin bestimmt und kontrolliert: die Fragmente führen, in Analogie zur Erinnerung, ein gewisses Eigenleben. Die Buchseiten werden direkt vor Ort ausgedruckt, gefalzt und zu dem eigenen, einzigartigen Heft zusammengefügt. 

Das fertiggestellte Exemplar der „Edition Erinnerungslandschaften“ wird der jeweiligen Person von der Künstlerin geschenkt.

 

Margarete Lindau studierte Musikwissenschaft an der Universität Leipzig und Grafikdesign an der Kunsthochschule Berlin Weißensee und an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, an der sie Meisterschülerin ist. Seit 2016 leitet sie die Druckwerkstatt der Hochschule Darmstadt im Fachbereich Gestaltung.

     © PORT25  

Hafenstraße 25-27   68159 Mannheim   Tel. 0621 33934397

Mi — So 11 – 18 Uhr
Do bis 19.30 Uhr

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,