veranstaltungen & news 

Deltabeben — Regionale 2020
Künstlergespräch & Performance

Stefan Wäldele und Yvonne Vogel
25. Februar 2021  |  19 Uhr

Die Veranstaltung findet digital über die Plattform Zoom statt:
 

Ausstellungseröffnung Lichtecht
Edgar Lissel & Claus Stolz
 

19. März 2021  |  19 Uhr

 

Livestream über Zoom:

 

 

 

Was ist eigentlich Fotografie? Unter anderem dieser Frage gehen Edgar Lissel und Claus Stolz nach. Beide erkunden auf ganz unterschiedlichen Wegen die Grundidee und die Grenzen des Fotografischen und verbinden

dabei medienarchäologische Ansätze mit zeitgenössischen Technologien.

Wir laden herzlich ein zur digitalen Ausstellungeröffnung!

 

Foto: Peter von Felbert

europa_morgen_land

 

Jaroslav Rudis

21. März 2021  |  17 Uhr
 

» Der Zug verließ den Bahnhof und Winterberg schaute aus dem Fenster und zeigte zu ein paar alten grünen Eisenbahnwagen auf der anderen Seite.

„Ja, ja, sehen Sie Herr Kraus, die Schmalspurbahn nach Oybin der sächsischen Spurweite 750 Millimeter, spätestens wenn wir in Bosnien sind, werde ich Ihnen etwas über die bosnische Spurweite von 760 Millimeter erzählen, ja, ja, die bosnische Spurweite kann lebensgefährlich sein, davon könnte der Thronfolger einiges erzählen, wenn er nicht tot wäre, ja, ja. Ich werde Ihnen viel über den Schmalspurbahnenkrieg erzählen, der bis heute in Europa herrscht, da, sehen Sie, von Zittau fuhr früher ein Zug auch direkt nach Friedland, ja, ja, hier musste die Strecke abbiegen, ja, ja, genau. «

(Aus: Winterbergs letzte Reise © Luchterhand 2019)


Moderation: Eleonore Hefner

Um Anmeldung  per E-Mail wird gebeten: 
gisela.kerntke@freenet.de


Eintritt: 8/5 Euro (ermäßigt)

Veranstalter:
Kulturamt Mannheim, Kulturbüro Ludwigshafen und Stadtbücherei Frankenthal in Kooperation mit den Vereinen Kultur Rhein-Neckar e.V. und KulturQuer Quer- Kultur Rhein-Neckar e.V.

Philosophieren mit Kindern
Eine Spurensuche mit
Bärbel Hoffmann

 

10. April 2021  |  10 — 16 Uhr

 

Alles über mich: Was ist das „Ich“? Wie gestaltest du dein Leben? Wovon träumst du? Was gefällt dir und was nicht?

 

Ein Kunstprojekt mit Grundschüler*innen
(3. — 5. Klasse)

 

Elektrosmog zu Gast @HÖRsPORT

 

Jozef Van Wissem

— TERMIN WIRD VERLEGT —

 

Jozef van Wissem ist einer der ganz wenigen Lautisten der ausserhalb der Alten Musik Szene international tourt, und wohl der einzige der eine popkulturelle Reichweite vorzuweisen hat. Bekanntheit hat er unter anderem durch den Soundtrack zu Jim Jarmuschs Film "Only Lovers Left Alive" erreicht und positive Rezensionen von der New York Times bis zur Pitchfork erzeugt. Seine Musik ist zum einen geprägt von zeitgenössischer Avantgarde und Minimalismus, als auch vom Pathos barrocker Musik. Diese sicher nicht ganz einfach zu überbrückende Dichotomie ist Jozefs Spezialgebiet. Dem interessierten Cineasten wird aufgefallen sein das der Film "Only Lovers Left Alive" ein Vampirfilm ist, was zu uns zu einer weiteren Facette seiner Musik führt: Nämlich einer zum tragisch-finsteren neigenden Romantik die sich durch seine Arbeiten spannt. 


15€ /10€

— bitte um Reservierung — 

 Veranstaltungsarchiv 2021 

Gestern ist heute und morgen
Vortrag über Will Sohl
in Kooperation mit den Künstlernachlässen Mannheim

19. Februar 2021  |  18.30 h

 

Livestream über Zoom:

 

 

 

Sylt, Island, die Lofoten waren die Orte seiner Sehnsucht, die Will Sohl (1906-1969) in farbenprächtigen Aquarellen festhielt. Weniger bekannt sind seine Arbeiten für Kunst am Bau, Theater, Presse und Verlage. Wir geben an diesem Abend einen Überblick über sein Leben und seine Arbeiten. 


— Teilnahme kostenlos — 

Deltabeben — Regionale 2020
Künstlergespräch 

mit Lucía Domínguez Madeira
11. Februar 2021  |  19 Uhr

Die Veranstaltung findet digital über die Plattform Zoom und live auf Facebook statt.


Lucía Domínguez Madeira gibt einen Einblick in ihre Arbeit. Für das Deltabeben haben wir uns in der Werkauswahl motivisch auf Kioske, Bars und kleine Geschäfte konzentriert. Diese weisen in skizzenhafter Zeichnung oder irrealer Farbfülle in eine Bildwelt jenseits des Abbildhaften. Aber natürlich gibt es im Werk der 1981 geborenen Künstlerin noch viel mehr zu entdecken! 

Vortrag mit Arthur Bauer
Deltabeben — Regionale 2020

04. Februar 2021  |  19 h

 

Die Veranstaltung findet digital über die Plattform Zoom und live auf Facebook statt.

 

Arthur Bauer berichtet über sein Projekt „Kazan in February“. 2018 und 2020 unternahm er fotografische Reisen in die Metropole am Wolgadelta – eine Stadt voller Kontraste, in der russische Kultur, tatarische Tradition und Moderne friedlich koexistieren. Doch unter der Oberfläche der Stadt, in der Arthur Bauer acht Wochen lang täglich fotografierte, wurden schon bald Bruchlinien sichtbar.


— Teilnahme kostenlos — 

Beratungsgespräch
Kunstbüro der Kunststiftung Baden-Württemberg

Von der Akademie in die künstlerische Selbständigkeit
21. Januar 2021  |  10 — 16 h

In der allgemeinen Beratung des Kunstbüros der Kunststiftung Baden-Württemberg können konkrete Fragen zur beruflichen Selbständigkeit als Bildende*r Künstler*in, zum Verfassen von Förderanträgen und Erstellen von Kosten- und Finanzierungsplänen, der Bewerbung für Stipendien oder der professionellen Dokumentation der eigenen künstlerischen Arbeit im Portfolio oder auf einer Website besprochen werden.


Beratungen mit Regina Fasshauer und Antonia Marten, Leitung Kunstbüro der Kunststiftung Baden-Württemberg
 

Anmeldung unter: https://www.kunstbuero-bw.de/anmeldeformular-beratungen.html
 

Die 45-minütigen Beratungen sind kostenfrei und finden telefonisch statt.

Preisverleihung
Deltabeben — Regionale 2020

Deltabeben — Regionale 2020

20. Januar 2021  |  19.30 h

 

Livestream über Zoom:

https://bit.ly/3rYHQ3U

Wir laden Sie herzliche ein zur digitalen Preisverleihung der „Deltabeben Regionale“, die von der Kunsthalle Mannheim ausgerichtet wird. Wir sind gespannt, wer die Preisträgerin oder der Preisträger sein wird! 

___

Der Preis ist mit € 3000 dotiert und wird aus Mitteln der VR Bank Rhein Neckar finanziert. Aufgrund der aktuellen Situation mit allen gesundheitspolitischen Einschränkungen wird der Ort der Preisverleihung nicht öffentlich zugänglich sein. Die Preisübergabe findet hybrid statt und wird online übertragen.

Link zur Preisverleihung: 
https://bit.ly/3bzBVfL


— Teilnahme kostenlos — 

Gestern ist heute und morgen
mit Dr. Susanne Kaeppele, Silvia Köhler, Dr. Christine Schumann

ein Vortrag über Edgar Schmandt
15. Januar 2021  |  18.30 h

 

Livestream über Zoom:

https://bit.ly/3586WU8

___
 

Edgar Schmandt (1929–2019) hat nicht nur ein umfangreiches Werk über gesellschaftliche Umbrüche, den Menschen an sich und dem Krieg hinterlassen, sondern auch literarische Texte und viele Kunstwerke im öffentlichen Raum dieser Stadt. An diesem Abend versuchen wir eine erste Annäherung an einen ganz ungewöhnlichen Mannheimer Künstler, dessen Nachlass die Künstlernachlässe Mannheim verwalten.



— Teilnahme kostenlos — 

Künstlergespräch
mit Miriam Stanke und Kim Behm

Deltabeben — Regionale 2020

14. Januar 2021  |  19 h

 

Livestream über Zoom:

https://bit.ly/3rYHQ3U

Miriam Stanke hat in „Desert Roses For Sale“ Ursachen und Folgen der Umbrüche von 2011 in Tunesien untersucht und dokumentiert. Sie verweist auf kulturelle und politische Aspekte, indem sie vor allem die Menschen zeigt und ihre Geschichten aufzeichnet. Hinter jedem Bild steht eine Geschichte aus dieser ebenso facettenreichen wie fragilen Gesellschaft. 
 


— Teilnahme kostenlos — 

     © PORT25  

Hafenstraße 25-27   68159 Mannheim   Tel. 0621 33934397

Mi — So 11 – 18 Uhr

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,