Ülkü Süngün 

Transitional Objects


Ausgehend von ihrem ambivalenten Verhältnis zu den türkischen Vierteln in deutschen Städten entwickelt Ülkü Süngün eine fotografische Serie zu transkulturellen Erfahrungen und Fragen nach kultureller Identität. Gebrauchsgegenstände aus türkischen Geschäften in Stuttgart setzt sie zu temporären Installationen zusammen. Durch die Zweidimensionalität der Objektfotografien entstehen neue Strukturen und Ornamente.
Mit ihren Fotos möchte Süngün Geschichten über verschiedene Aspekte der türkischen Gesell- schaft in Deutschland erzählen. Dieser Erzählung können diejenigen am besten folgen, denen die Objekte bekannt sind, anderen bleibt sie wahrscheinlich seltsam fremd. Getragen wird ihr Handeln durch die Fragestellung nach ihrer eigenen Position zu den Objekten und zu ihrem fotografischen Abbild.

*1970 in Istanbul/Türkei

 

Ausstellungsansichten: Ülkü Süngün, aus der Serie "Transitional Objects". © Ülkü Süngün.

Foto: Toni Montana Studios©

     © PORT25  

Hafenstraße 25-27   68159 Mannheim   Tel. 0621 33934397

Mi — So 11 – 18 Uhr

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,