Martin Backes 

In seinen Arbeiten setzt Martin Backes häufig Medientechnologien ein, um be- stimmte Funktionsweisen, Effekte, Ideologien und menschliche Wahrnehmungen zu reflektieren. Mit „What do machines sing of?“ präsentiert Backes vordergründig einen humanoiden Automaten, der Nummer-Eins-Hits der 1990er singt. Die Basis ist allerdings ein Computerprogramm, das die emotionsgeladenen Lieder ausführt und dabei menschliche Gefühle simuliert. Es wird der Eindruck erweckt, die Installation habe eine Persönlichkeit. Durch die bewusste technische Beschränkung auf eine Sound- und Bildästhetik der 1990er Jahre wird diese Behauptung zugleich jedoch auch wieder ironisch gebrochen. Unter den ausgeführten Liedern sind Whitney Houstons „I Will Always Love You“, R. Kellys „I Believe I Can Fly“ und „My Heart Will Go On“ von Céline Dion.

*1977 in Rosenheim

 

Zur Website des Künstlers: hier

 

Fotos: Ausstellungsansicht in Port25, Martin Backes, What do machines sing of?, Foto: Toni Montana Studios©; Martin Backes, What do machines sing of, 2015. © Martin Backes

     © PORT25  

Hafenstraße 25-27   68159 Mannheim   Tel. 0621 33934397

Mi — So 11 – 18 Uhr

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,