Marvin Hüttermann 

Das, was bleibt

28.01. - 05.03.2017​

Gurppenausstellung mit

Dieter M. Gräf

Marvin Hüttermann

Irina Ruppert

 

huettermann_so_nicht_16.jpg
huettermann ansicht 1.png
huettermann ansicht 2.png
huettermann ansicht 3.png

Marvin Hüttermanns Fotografien folgen den Spuren dessen, was bleibt, wenn nichts mehr ist. Verschwinden wir spurlos? Eine Frage, der wir im Alltag ausweichen und die wir so einfach nicht beantworten können. Hüttermann setzt sich mit dem Tod, den Verstorbenen und ihren Hinterlassenschaften auseinander. Dazu fotografiert er in den Wohnungen von Verstorbenen, in Bestattungsunternehmen und im Krematorium. Die Serie "Es ist so nicht gewesen" kombiniert in sorgsam aufeinander abgestimmten Bildpaaren, das, was noch da ist, mit dem, was bereits gegangen ist. 

Marvin Hütterman: geboren 1987 in Oberhausen, lebt und arbeitet in Oberhausen und Düsseldorf.

 

Bilder: Marvin Hüttermann, #16 aus der Serie “Es ist so nicht gewesen”, 2013/2014, © Marvin Hüttermann; 3 Ausstellungsansichten "Das, was bleibt" in Port25, © Toni Montana Studios