Márcio Carvalho 

Supercopy - World Copy

20.05. - 02.07.2017

Gurppenausstellung mit

Sylvia Ballhause

Daniel T. Braun

Christoph Büchel

Márcio Carvalho

Hadia Gana

Andreas Hachulla

Abdellah Hassak

Guido Münch

Ülkü Süngün

Stephanie Syjuco

The Era Of Involuntary Memory


Carvalhos künstlerische Tätigkeit legt ihren Fokus auf kollektive Technologien und Praktiken der Erinnerung und beschäftigt sich mit der Frage, wie diese die Erinnerung an vergangene Ereignisse beeinflussen.

supercopy_world copy im Port25_Teil 204.jpeg
supercopy_world copy im Port25_Teil 202.jpeg
supercopy_world copy im Port25_04.jpeg
supercopy_world copy im Port25_33.jpeg

Er interessiert sich für die verschiedenen Arten öffentlichen Gedenkens, vor allem für mnemonische Zeichen und Systeme aus unserem täglichen Leben, wie Denkmale, Filme, Bücher, Fotografien, die spezifische Narrative der Vergangenheit repräsentieren. In der Serie „The Era of Involuntary Memory”, deutsch „Das Zeitalter der unfreiwilligen Erinneung”, überdruckt Carvalho Porträtfotos ihm unbekannter Personen mit den Motiven traditioneller portugiesischer Keramikkacheln, die über Generationen an die portugiesische Kolonialzeit erinnern.

*1981 in Lagos/Portugal
 

Zur Website des Künstlers: hier

 

Ausstellungsansichten: Márcio Carvalho, aus der Serie "The Era of Involuntary Memory", 2015-2017. © Márcio Carvalho.

Foto: Toni Montana Studios©

     © PORT25  

Hafenstraße 25-27   68159 Mannheim   Tel. 0621 33934397

Mi — So 11 – 18 Uhr

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,