Eva & Franco Mattes 

Spricht man von Sharing, kommt man an Memes nicht vorbei. Der Begriff Meme bezeichnet ein virales Phänomen, in dem etwa ein Bild oder ein Video, geteilt über Social Media, Imageboards oder Messenger-Dienste, sich rasant über das Internet ausbreitet. Im Prozess des Teilens durchläuft es dabei immer wieder Mutationen, wird von den Usern verändert und erscheint in verschiedensten Kontexten. Eva & Franco Mattes greifen mit Ceiling Cat ein solches Meme auf und versetzen es vom virtuellen Raum des Internets in den physischen Raum der Ausstellung. Das Ceiling Cat-Meme vereint zwei Obsessionen des Online-Diskurses: Katzen und Überwachung. In seiner populärsten Form, die erstmals 2006 geteilt wurde, besteht es aus dem Bild einer Katze, die aus einem Loch in der Decke schaut, versehen mit der Inschrift „Ceiling Cat is watching you masturbate“.

 

Für ihre Videoinstallation Dark Content haben Eva & Franco Mattes eine Reihe von Interviews mit sogenannten Content-Moderatorinnen und -Moderatoren geführt, die gleichsam als menschliche Filter Plattformen wie Vimeo, Instagram, YouTube oder Facebook nach anstößigen Bildinhalten durchsuchen. Deren sisyphoshafte, prekär bezahlte und psychisch aufreibende Arbeit bleibt für die gewöhnlichen Nutzerinnen und Nutzer dabei so unsichtbar wie der nie versiegende Strom an expliziten Bilder, die sie von den Seiten entfernen. Was gelöscht wird, ist je nach Unternehmen und Land verschieden und spiegelt herrschende Moralvorstellungen, Ideologien und kommerzielle Interessen wider. Die im Laufe der Recherche an das Künstlerduo geleakten vertraulichen Richtlinienkataloge, nach denen die Moderatorinnen und Moderatoren die Bildzirkulation regulieren, dienten als Ausgangspunkt für die Arbeit Abuse Standards Violations.

*1976, Italien

 

Zur Website: hier.

 

 

 

     © PORT25  

Hafenstraße 25-27   68159 Mannheim   Tel. 0621 33934397

Mi — So 11 – 18 Uhr

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,